kontakt@nordic-strays.de

Spenden

Rebekka

– soziale und lebensfrohe Handicap-Hündin sucht Menschen mit Herz.

  • Aufenthaltsort: Streunerhof, Kotor Varos (BIH)

  • Rasse: Mischling

  • Geschlecht: weiblich, kastriert

  • Geburtsdatum: ca. 10.05.2020

  • Schulterhöhe: 47 cm

  • Handicap: inkontinent

  • ungeeignet für kleine Kinder

  • keine Verträglichkeit mit Katzen

  • Einzel- oder Zweithund

  • ideale Umgebung: Stadtrand, ländlich

  • geeignet für: erfahrene Hundekenner

Direkt zur Selbstauskunft

Als Rebekka gefunden wurde, war sie gerade einmal zwei bis drei Monate alt. Leider ging es ihr gar nicht gut, sie hatte eine dreifach gebrochene Wirbelsäule, vermutlich durch einen Autounfall oder sie wurde von jemandem niedergeschlagen….

Sie hatte so starke Schmerzen, dass jede Berührung eine Qual für sie war. Sie sollte eigentlich direkt operiert werden, leider wurde zusätzlich noch Parvovirus diagnostiziert. Somit musste die OP verschoben werden. Nachdem die kleine Kämpferin Parvo überstanden hatte, wurde sie operiert und es bestand eine 50/50 Chance ob sie inkontinent wird oder nicht. Nachdem festgestellt wurde, dass sie inkontinent bleibt, wurde ihr die Rute amputiert, damit sie es einfacher hat und eine größere Lebensqualität bekommt.

Rebekka bleibt inkontinent, was sie aber überhaupt nicht stört. Sie genießt das Leben im Rudel und freut sich, dass es ihr so gut geht und sie alles überstanden hat.

Rebekka benötigt Spezialfutter für den Rest ihres Lebens.

Rebekka ist den Menschen gegenüber aufgeschlossen und genießt die Zuneigung von uns Zweibeinern. Im Rudel kommt sie gut zurecht und spricht fließend hündisch.

Wer hat ein Herz für unsere inkontinente Herzdame und gibt ihr eine Chance, die sie so sehr verdient hat?

Interesse an einer Adoption? (Hier klicken)

Videogruß von Rebekka:

Hinweis:

Alle unserer Hunde sind bei Ankunft in ihrem neuen Zuhause entwurmt, gechipt und gegen Tollwut, Staupe, Parvovirus, Hepatitis contagiosa canis und Leptospirose geimpft, sowie auf Mittelmeerkrankheiten (SNAP-Test) getestet. Sie reisen mit einem Heimtierausweis.

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf findest du [hier].

Weitere Spürnasen auf der Suche nach einem Zuhause:

Titel

Nach oben