kontakt@nordic-strays.de

Spenden

Rufus

Schlappohr Rufus hat es nach kurzer Zeit in einer tollen Pflegefamilie sein persönliches Glück gefunden. Alles Gute lieber Rufus.

  • Aufenthaltsort: Pflegestelle in 19258 Tessin

  • Rasse: Französische Bulldogge

  • Geschlecht: männlich

  • Geburtsdatum: 05.01.2023

  • Schulterhöhe: ca. 25 cm

  • Kinder möglich

  • Verträglichkeit mit Katzen unbekannt

  • Einzel- oder Zweithund

  • ideale Umgebung: alle Lagen
  • geeignet für: Hundeanfänger

Direkt zur Selbstauskunft

Ein Frenchie kommt selten allein´!

Hallooo Du Zweibeiner! 
Ich bin’s, Rufus! 
An was man mich erkennt?? Ganz genau, an meinen Schlappohren!

Sind sie nicht süß?

Aber zurück zu den wichtigen Themen: Meine drei Freunde und ich haben das Glück, nach einem eigenen Körbchen in Deutschland Ausschau halten zu können! 
Ist das nicht cool??

Man sagt mir nach, dass ich ein sehr ruhiger, aber dafür umso verschmuster Hund bin. Fremden Menschen gegenüber bin ich manchmal etwas skeptisch, aber wenn ich jemanden an meiner Seite habe, der mir zeigt, wie man das mit den Menschen am besten macht, dann bin ich da voll optimistisch, dass sich das auch verändern kann! Ich entdecke gerne Neues, erstmal beobachten und in meinem Tempo.

Ich brauche getreidefreies Futter damit die Luft nicht so stinkt ;D und ich vertrage es am besten. Meine kleinen Falten müsstest Du regelmäßig pflegen, was ich mir sehr gerne gefallen lassen.

Ich bin neun Monate alt und bringe ungefähr zehn Kilo auf die Waage – bei einer Größe von so ca. 25cm. 
Also ich sag mal so: wenn Dich meine Öhrchen und meine ganze Type nun nicht überzeugt, dann weiß ich auch nicht! ;) 
Melde Dich auf jeden Fall beim Team von Nordic Strays, wenn ich Dir nicht mehr aus dem Kopf gehe – die Mädels kennen sich so richtig gut aus und können Dir alles genau erklären, sodass ich schon bald bei Dir einziehen kann! 


Ich freu´ mich auf Dich!

Interesse an einer Adoption? (Hier klicken)

Hinweis:

Französische Bulldoggen sind Qualzuchten und gehören zu den brachyzephalen Hunden, das heißt, dass sie an Kurzköpfigkeit leiden, die genetisch bedingt ist und zu verschieden Problemen und Krankheiten führen kann! Deshalb sollte man sich vor der endgültigen Anschaffung über potentielle Tierarztkosten und die Rasse ausführlich informieren!

Bitte kauft die Hunde nicht uninformiert und nicht bei Vermehrer*innen, denn im Tierschutz gibt es ebenfalls genug solche Qualzuchten/ Rassetiere, die eine Chance suchen!

—————

Alle unserer Hunde sind bei Ankunft in ihrem neuen Zuhause entwurmt, gechipt und gegen Tollwut, Staupe, Parvovirus, Hepatitis contagiosa canis und Leptospirose geimpft, sowie auf Mittelmeerkrankheiten (SNAP-Test) getestet. Sie reisen mit einem Heimtierausweis und TRACES. Die Schutzgebühr beträgt 420€.

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf findest du [hier].

Weitere Spürnasen auf der Suche nach einem Zuhause:

Titel

Nach oben